Mit Kindern im Garten Erbsen ernten

Mit Kindern im eigenen Garten Erbsen ernten ist ein tolles Erlebnis. Wenn kein Beet vorhanden ist, können die Erbsen auch im Kübel oder Blumenkasten auf dem Balkon gezogen werden.

Erbse ist nicht gleich Erbse. Es wird unterschieden zwischen Zucker-, Mark- und Palerbsen. Wir haben uns in unserem iGADU-Garten für die Zuckererbse entschieden.

Die Erbse war 2016 sogar die Kinderpflanze des Jahres. Es macht großen Spaß, die Erbsenschoten zu pflücken und sie dann zu öffnen. Das ist gut für die Feinmotorik. Und außerdem sind die Erbsen mit ihrem milden und süßen Geschmack ein echter Leckerbissen. Bis zu zehn Erbsen stecken in einer Schote.

Erbsen gehören wie die Bohnen zu den Hülsenfrüchten. Hülsenfrüchte können etwas Besonderes. Sie können sich einen bestimmten Nährstoff – den Stickstoff – aus der Luft holen. Das kann nicht jedes Gemüse. Den Stickstoff brauchen sie zum Leben. Bakterien helfen der Pflanze dabei, den Stickstoff aus der Luft zu holen und ihn dann in der Wurzel auffüllen. Also brauchst du die Erbse nicht düngen. Sie brauchen deine Hilfe nicht.

Du kannst schon im April mit der Aussaat beginnen. Erbsensamen sind so groß, dass du sie einzeln in die Erde legen kannst. Dazu ziehst du vorher einen 5 cm tiefen Graben. Dort legst du den Samen in einem Abstand von 6 cm hinein. Wenn du mehrere Reihen anlegen möchtest, hältst du zwischen den Reihen am besten einen Abstand von 30-40 cm. Dann nimmst du deine Kinderschaufel, schaufelst die Erde zurück und drückst sie fest.

Erbsen direkt aus dem Garten vernaschen.

Erbsen direkt aus dem Garten vernaschen.

Erbsen im iGADU-Garten.

Erbsen im iGADU-Garten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn alles klappt, siehst du nach 2-3 Wochen die ersten Blättchen. Wenn deine Pflanzen ungefähr 10 cm hoch sind, sind sie dankbar, wenn du ihr eine Kletterhilfe anbietest. Hierzu kannst du Reisig oder einen Maschendraht nehmen, den du an die Pflanzreihe stellst.

Während der Blüte solltest du immer deine Gießkanne parat haben. Deine Zuckererbsen benötigen dann viel Wasser, um große Schoten bilden zu können.

Die Zuckererbse erntest du am besten, wenn die Schoten noch ganz flach sind. Dann haben sich die Erbsenkörner gerade erst gebildet. Sie schmecken dann am besten. Du kannst sie direkt aus dem Garten verzehren. Und das sogar mit Schote. Also, das Gärtnern macht den Kindern so richtig Spaß, wenn sie als Belohnung für ihre Gartenarbeit direkt die Ernte essen können.

Erbsen ernten mit Kindern.

Erbsen ernten mit Kindern.

Erbsen direkt aus dem iGADU-Garten.

Erbsen direkt aus dem iGADU-Garten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.