Kresse-Kochbuch

Mach Dir Dein Pausenbrot noch etwas leckerer. Mit Deiner selbst angebauten Kresse ist das ganz einfach.
Hier zeigen wir Dir, wie es geht. Guten Appetit!

iGADU Kresse-Kochbuch - Pinus

Frischkäse mit Kresse

Zutaten:
200 g Frischkäse
1 kleiner Apfel
1 kleine Schalotte
Pfeffer
Kresse

Rezept DownloadPDF_download

Den Apfel schälen, entkernen und raspeln. Die Schalotte klein schneiden. Den Frischkäse in eine Rührschüssel geben, mit Pfeffer würzen und den geraspelten Apfel mit der Schalotte hinzugeben. Ernte deine Kresse und gib sie dazu. Alles gut verrühren.

Nun hast du einen leckeren Brotaufstrich.

Kressebutter

Zutaten:
100 Gramm weiche Butter
1 Teelöffel Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 Schale Kresse
etwas Zitronenschale
5 Tropfen Zitronensaft
1 Esslöffel Öl

Rezept DownloadPDF_download

Die Butter kommt in eine Rührschüssel. Dann gibst du Tomatenmark hinzu und rührst solange bis alles schaumig ist. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.
Jetzt kannst du die Kresse aus deiner Kresseschale kurz abschneiden und dazugeben. Ebenso fügst du Zitronensaft und –schale hinzu, rührst alles noch einmal gut und stellst die fertige Kressebutter in den Kühlschrank.

Die Kressebutter schmeckt auf Brot, Brötchen und Baguette.

Kressequark

Zutaten:
250 g Quark
2 Esslöffel Milch
Pfeffer und Salz
Kresse

Rezept DownloadPDF_download

Den Quark mit der Milch in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann erntest du die Kresse aus deiner Kresseschale und verrührst diese mit dem Quark.

Der Quark schmeckt gut zu Pellkartoffeln oder einfach auf Brot.

Rührei mit Kresse

Zutaten:
2 Eier
2 Esslöffel Milch
2 Esslöffel Wasser
Salz und Pfeffer
2 Teelöffel Butter
2 Teelöffel Kresse

Rezept DownloadPDF_download

Schlag die Eier vorsichtig auf und gib sie in eine hohe Rührschüssel. Dazu gibst du Milch und Wasser, etwas Salz und Pfeffer. Nimm einen Rührbesen und verrühre alles miteinander. Lass die Butter in einer Pfanne schmelzen und gib die Eimasse dazu. Dann rührst du und lässt die Eimasse stocken. Fertig ist das Rührei.

Gib das Rührei auf einen Teller und streu die Kresse darüber.