iGADU - Woran wir glauben

Woran wir glauben

Wo es die beste Kin­der­stube gibt?

Unter freiem Himmel.

Wachsen und gedeihen – ernten, was man sät: Wo lässt sich das besser erfahren als im Garten? Hier können Kinder ihr Reich entdecken und gestalten, bekommen einen wichtigen Bezug zur Natur und lernen sich als Teil davon kennen. Dabei geht es durchaus um ein aktives und verantwortungsvolles Mitgestalten.

Denn der Garten als Öko-System funktioniert, wenn alle Elemente wie Licht, Boden und Bewässerung nach den Bedürfnissen aufeinander abgestimmt sind. Umso schöner, wenn der Garten bald auch Erfolge bringt – und manchmal sogar Früchte trägt.

Je nach Jahreszeit gibt’s immer etwas Neues zu entdecken: Wie schmecken Erdbeeren, wie riecht nasse Erde, und – upps – wie klebrig sind Löwenzahnstengel? Beim Gärtnern wird es nie langweilig. Dafür sorgen auch die Gartenhelfer von iGADU. Sie sind überaus praktische Gartengeräte, aber auch Spielgefährten: Sie begleiten Kinder auf ihrer Entdeckungstour und helfen ihnen, ihre Ideen umzusetzen.

Wir glauben, dass es schon genug Gebote und Pflichten gibt – doch allzu oft nur wenig Raum für Phantasie. Dabei entfalten sich Kinder am besten da, wo auch ihre Vorstellungskraft genügend Platz bekommt. Mit iGADU gibt es davon reichlich.

Die iGADUGartenhelfer erzählen die phantastischen Abenteuer rund um die Gartenelfen Lina, Lauri, Veronika und Pinus. Und sie schlagen die Brücke zu all den kleinen und großen Beschäftigungen im Garten – so können die Kinder die Geschichten weiterdenken und eigene Abenteuer erleben.

Übrigens: Es macht gar nichts, wenn vor der Haustür kein großer Garten wartet. Bereits ein wenig Erde und ein sonniger Standort genügen, um das Abenteuer Gärtnern beginnen zu lassen. Das kann zum Beispiel auch der Blumenkasten oder Blumentopf am Fenster sein. Gärten gibt’s eigentlich überall. Wie gesagt: Es kommt nur auf ein bisschen Phantasie an.

Mehr über die Köpfe hinter iGADU erfahren Sie hier.

Unsere hochwertigen Produkte gibt es hier.

iGADU - Woran wir glauben